Finanzvergleiche
GeizFinanz.de: Die Unfallinvaliditätsversicherung. Alle Infos und übersichtlicher Anbietervergleich in unserem Vergleichsrechner für Unfallversicherungen.
Suchen auf GeizFinanz.de
Benutzerdefinierte Suche
Schnellnavigation:
Versicherungsvergleiche für:
Newsletter:

Unfallversicherung Anbietervergleich

Versicherungsvergleich Unfallversicherung Unfallinvaliditätsversicherung UIV

Wissenswertes zur Unfallversicherung / Unfallinvaliditätsversicherung

Sie treiben aktiv Sport? Sie sind Heimwerker? Sie sind viel unterwegs? Sie sind Hausfrau? Dann sollten Sie eine Unfall-Invaliditäts-Versicherung haben! Warum?

Sie gehören zu einem Personenkreis der ein erhöhtes Risiko hat. Eine Unfallversicherung schütz sie finanziell ab bei der dauerhaften Invalidität durch einen Unfall. Brauchen sie nicht? Sie doch gesetzlich versichert! Falsch! Eine gesetzliche Unfallversicherung denkt nur einen kleinen Teil ihres Einkommens ab und ist somit bei weitem nicht für eine finanzielle Absicherung ausreichend.

Eine private Unfallversicherung zahlt ihnen einen festen Betrag bei einer dauerhaft erlangten Invalidität durch einen Unfall. Wie viel Sie erhalten richtet sich zum einen nach der gewählten Versicherungssumme und einer sogenannten Gliedertaxe. Denn bei der Unfallversicherung wird nicht jeder Schaden gleich reguliert. So ist der Verlust eines Fingers nicht soviel Wert wie der Verlust eines Beines. Das dürfte ja auch für jeden nachvollziehbar sein. Die festgelegte Gliedertaxe bei einer Unfallversicherung gibt genau den Wert in % der Versicherungssumme an. Die Versicherungssumme bei einer Unfallversicherung besteht aus zwei Teilen. Bei der Unfallversicherung gibt es zum einen eine Grundversicherungssumme und eine Progressive Steigerung der Versicherungssumme. So kann zum Beispiel die Versicherungssumme bei einer Unfallversicherung 100.000 Euro sein. Die Progression der Unfallversicherung beträgt 500%. So wird bei einer 100% Individualität eine Versicherungssumme der Unfallversicherung vom maximal 500.000 Euro ausgezahlt. Wann diese Progression bei der Unfallversicherung einsetzt und weil viel sie Leistet ist Bestandteil der einzelnen Tarife der Versicherungsgesellschaften für Unfallversicherungen. Je Höher die Grundversicherungssumme ist, umso höher werden auch kleine Invaliditäten mit einem hohen Beitrag reguliert. Je kleiner die Grundversicherungssumme bei einer Unfallversicherung ist und umso größer die Progression ist (z.B. 1000%) um so weniger wird bei kleinen Schäden aber um so mehr bei einer Vollinvalidität gezahlt. Ein solches Verhältnis macht in der Regel auch den Beitrag für eine Unfallversicherung günstiger, da hauptsächlich bei großen Schäden (Invalidität) erst eine hohe Summe von der Versicherung gezahlt werden muss. Dieses Risiko ist natürlich geringer für die Unfallversicherung.

Alle Angaben sind freibleibend und ohne Gewähr.

Partner:

Populäre Tags
Versicherungsvergleich:
Versicherung vergleich, Versicherung, KFZ Versicherung, Versicherungen vergleichen, PKW Versicherung, Haftpflichtversicherung,Versicherung online, günstige Versicherung, Versicherung, Auto, Risiko Lebensversicherung, Gebäudeversicherung, KFZ, Berufsunfähigkeit, Unfall, Haftpflicht, Hausrat, Krankenversicherung

Finanzvergleiche im Internet