Finanzvergleiche
GeizFinanz.de: Großer Versicherungsvergleich mit übersichtlichen Onlinerechner für Versicherungen. Vergleichen und sparen mit Versicherungsvergleich.
Suchen auf GeizFinanz.de
Benutzerdefinierte Suche
Schnellnavigation:
Versicherungsvergleiche für:
Newsletter:

Versicherungsvergleich

Die private Krankenversicherung: Für jeden sinnvoll?

Wie man die richtige Krankenversicherung für sich findet.

Als deutsche Bürgerin oder deutscher Bürger ist man dazu verpflichtet eine Krankenversicherung abzuschließen. Doch es ist jedem selbst überlassen, ob er sich gesetzlich oder privat krankenversichert lässt. Selbst verständlich hängt die Entscheidung für die GKV oder PKV auch von den einen eigenen persönlichen Umständen ab.

In der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) wird mit nur wenigen Ausnahmen jede Person aufgenommen. Die private Krankenversicherung (PKV) dagegen steht nur einem bestimmten Personenkreis offen. Dazu gehören neben Selbstständigen und Beamten, auch Studenten ab dem 25. Lebensjahr, sowie Arbeitnehmer deren Einkommen in drei aufeinanderfolgenden Jahren die Versicherungspflichtgrenze von derzeit 49.500 € (Jahr 2011) übersteigt. Die Versicherungspflichtgrenze ist auch als Jahresarbeitsentgelt-Grenze (JAEG) bekannt.

Die beiden Systeme unterscheiden sich nicht nur in den Aufnahmevoraussetzungen, sondern auch in den Beiträgen bzw. der Berechnung der Beiträge. Während in der GKV die Beiträge abhängig vom Bruttoeinkommen sind, berechnet sich die Versicherungsprämie der PKV nach Kriterien, wie Alter, Geschlecht, sowie Gesundheitszustand und dem gewünschten und individuell vereinbarten Versicherungsschutz. Im Klartext bedeutet dies, dass in einer privaten Krankenversicherung der Antragsteller den Beitrag teilweise selbst beeinflussen kann.

Der Eintritt in eine PKV sollte gut überlegt sein, da eine Rückkehr in die gesetzlichen Kassen in der Regel nicht möglich ist bzw. nur unter bestimmten Voraussetzungen.

Besonders geeignet ist eine günstige private Krankenversicherung für Singles und kinderlose Ehepaare, die beide berufstätig sind. In beiden Fällen können erhebliche Kostenvorteile entstehen. Doch Achtung: Je später man in eine PKV einsteigt, desto höher sind die Beiträge und desto größer besteht die Gefahr durch Vorerkrankungen einen Risikozuschlag berechnet zu bekommen. Grundsätzlich ist es Männern ab 46 Jahren und Frauen und Frauen ab 37 Jahren nicht mehr ratsam Mitglied in einer PKV zu werden.

Außerdem sollte beachtet werden, dass jedes Familienmitglied in einer privaten Krankenversicherung einzeln versichert werden muss und somit auch eine eigene Versicherung erhält. Dadurch ist eine gesetzliche Kasse in den meisten Fällen für Familien günstiger, da die Kinder kostenlos mitversichert sind.

Partner:

Populäre Tags
Versicherungsvergleich:
Versicherung vergleich, Versicherung, KFZ Versicherung, Versicherungen vergleichen, PKW Versicherung, Haftpflichtversicherung,Versicherung online, günstige Versicherung, Versicherung, Auto, Risiko Lebensversicherung, Gebäudeversicherung, KFZ, Berufsunfähigkeit, Unfall, Haftpflicht, Hausrat, Krankenversicherung

Finanzvergleiche im Internet